Karrierekompass
Logo

Lehre

Lehre Kraftfahrzeugtechnik

Seite drucken

Lehre Kraftfahrzeugtechnik

Lehre

Beschreibung

Im Lehrberuf Kraftfahrzeugtechnik lernen die Lehrlinge unter anderem wie sie:

  • mechanische Teile in Kraftfahrzeugen prüfen, instand halten und reparieren
  • Mess-, Prüf- und Testeinrichtungen sowie elektronische Diagnoseeinrichtungen bedienen und die Ergebnisse auswerten
  • für den Betrieb der Fahrzeuge erforderliche Treib-, Kühl- und Schmiermittel richtig auswählen und einsetzen
  • Wartungs- und Reparaturarbeiten an Motor, Bremsen, Radführung, Radaufhängung, Karosserie bzw. Motorradrahmen usw. durchführen
  • Sicherheits-, Komfort- und Kommunikationselektronik der jeweiligen Fahrzeuge montieren, prüfen, ausbauen und warten
  • KundInnen über den sicheren Einsatz des Fahrzeuges  und die Wartung beraten

Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolventen/-absolventinnen berechtigt die Berufsbezeichnung "KraftfahrzeugtechnikerIn" zu tragen.


Spezialisierungen

  • Hochvolt-Antriebe (Spezialmodul)
  • Motorradtechnik (Hauptmodul)
  • Nutzfahrzeugtechnik (Hauptmodul)
  • Personenkraftwagentechnik (Hauptmodul)
  • Systemelektronik (Spezialmodul)

zurück zurück

Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste

Fotos

Foto
16 Fotos

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen: