Karrierekompass
Logo

Lehre

Meisterprüfung für das Handwerk der MechatronikerInnen für Elektronik, Büro- und EDV-Systemtechnik

Seite drucken

Meisterprüfung für das Handwerk der MechatronikerInnen für Elektronik, Büro- und EDV-Systemtechnik

Lehre

Zusatzinfo

Das Handwerk der MechatronikerIn für Elektronik, Büro- und EDV-Systemtechnik ist mit den Handwerken MechatronikerIn für Maschinen- und Fertigungstechnik, MechatronikerInnen für Elektromaschinenbau und Automatisierung sowie Mechatronikerin für Medizingerätetechnik verbunden.

Mit der Gewerberechtsnovelle 2002 wurde ein modulares Prüfungssystem eingeführt. Die Meisterprüfungen bestehen damit aus fünf Modulen:

  • Modul 1: fachlich-praktischer Teil A und B (Teil A wird durch eine einschlägige Lehrabschlussprüfung ersetzt)
  • Modul 2: fachlich-mündlicher Teil A und B (Teil A wird durch eine einschlägige Lehrabschlussprüfung ersetzt)
  • Modul 3: fachlich-schriftlicher Teil
  • Modul 4: Ausbilderprüfung
  • Modul 5: Unternehmerprüfung

 

Eingeschränkter Prüfungsumfang

§ 6. (1) Folgende positiv absolvierte Lehrabschlussprüfungen ersetzen Modul 1 Teil A und Modul 2 Teil A der Meisterprüfungsordnung Mechatroniker für Elektronik, Büro- und EDV-Systemtechnik:

a) Bauschlosser BGBl. Nr. 264/1974 idF 569/86

b) Betriebsschlosser BGBl. Nr. 265/1974, 569/1986 idF 340/1992

c) Chirugieinstrumentenerzeuger BGBl. Nr. 30/1976

d) Dreher BGBl. Nr. 215/1974, 569/1986 idF 345/1992

e) Maschinenbautechnik BGBl. II Nr. 337/1999

f) Maschinenfertigungstechniker BGBl. II Nr. 338/1999

g) Maschinenmechaniker BGBl. II Nr. 84/1997

h) Maschinenschlosser BGBl. Nr. 535/1987 idF 357/1992

i) Schlosser BGBl. Nr. 537/1987, 360/1992 idF 594/1992




zurück zurück

Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste

Fotos

Foto
11 Fotos

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen: