Karrierekompass
Logo

Uni / FH / PH

Universitätslehrgang Transaktionsanalytische Psychotherapie - ÖATA (MSc)

Seite drucken

Universitätslehrgang Transaktionsanalytische Psychotherapie - ÖATA (MSc)

Uni / FH / PH

Kurzinfo zur Ausbildung "Universitätslehrgang Transaktionsanalytische Psychotherapie - ÖATA (MSc)"

Die Transaktionsanalytische Psychotherapie sieht den Menschen in seiner Subjektivität in einer Ganzheit höherer Ordnung (z. B. Familie) eingebettet. Dieser Ansatz geht von der Beziehung zwischen zwei Menschen aus, die als kleinste psychosoziale Ganzheit angesehen wird.


Ausbildungsart Universitätslehrgang
Dauer 4
Form Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • Studienberechtigung und die Erfüllung des Psychotherapiegesetzes
  • sowie positiv absolviertes Aufnahmeverfahren beim ÖATA, Fachspezifikum Transaktionsanalyse
Zielgruppe

Für Personen, die eine berufsbegleitende psychotherapeutische Ausbildung nach dem österreichischen Psychotherapiegesetz im Fachspezifikum Transaktionsanalytische Psychotherapie anstreben

Abschluss

Master of Science (MSc)

Berechtigung

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

GruppeUniversität mehr »
Zusatzinfo

In Kooperation mit dem Österreichischen Arbeitskreis für Tiefenpsychologische Transaktionsanalyse



zurück zurück

Individueller Ausbildungspfad

Universitätslehrgang
Universitätslehrgang Transaktionsanalytische Psychotherapie - ÖATA (MSc)

Weitere Ausbildungen
Universität »
Fachhochschule »

Weiterbildungen
zur Datenbank »
Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Medizin, Gesundheit, Körperpflege" anzeigen:

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Soziales" anzeigen: