Karrierekompass
Logo

Schulen für Gesundheitsberufe

Seite drucken

Schulen für Gesundheitsberufe


Beschreibung

Schulen für Gesundheitsberufe sind berufsbildende mittlere Schulen (BMS) die auf medizinisch-technische Berufe, Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Pflegehilfe vorbereiten.

 

Folgende Ausbildungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  • Schule für psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege
  • Schule für Kinder- und Jugendlichenpflege
  • Schule für medizinisch-technischen Fachdienst
  • Schule für medizinische Verwaltung
  • Pflegehilfelehrgang

 

Voraussetzungen:

An Schulen für Gesundheitsberufe sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • erfolgreiche Absolvierung von zehn Schulstufen (Mindestalter von 16 bzw. 17 Jahren; teilweise auch ein Mindestalter von 18 Jahren) oder
  • ein ausreichendes Maß an Allgemeinwissen nach Vollendung des 18. Lebensjahres
  • gesundheitliche (körperliche und geistige) Eignung
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Aufnahmegespräch und/oder Eignungsprüfung

Zur Überbrückung für die 10. Schulstufe stehen einjährige Vorbereitungsstufen zur Verfügung.

 

Berechtigungen:

  • Berufsausübung im jeweiligen Fachbereich (Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflege; medizinisch-technischer Fachdienst, Pflegehilfe usw.)
  • Möglichkeit der Berufsreifeprüfung



zurück zurück

Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste