Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Fachschule für Kunsthandwerk und Design Elbigenalp

Bildungsträger
Schule
Adresse
Elbigenalp 57
6652 Elbigenalp
Bundesland
Tirol
Telefon
+43 (0)5634 / 62 26
Fax
+43 (0)5634 / 201 56
Der nachfolgende Bereich wird von der Institution selbstständig redaktionell betreut.
Fachschule für Kunsthandwerk und Design (Schnitzschule Elbigenalp)

Willkommen in der Fachschule für Kunsthandwerk und Design in Elbigenalp. Eine kreative Zukunft aus Tradition zu schaffen und jungen Menschen damit den Einstieg in ein erfülltes Berufsleben zu ermöglichen, steht im Mittelpunkt unserer Ausbildung.
Sie haben durch Ihr Interesse den ersten Schritt in diese kreative Zukunft gemacht.
Voraussetzung für die Absolvierung unserer Fachschule ist, dass man gerne eigene Ideen entwickelt um daraus Neues zu schaffen. Besonders in den beiden Bereichen, die unsere Schule als Ausbildungszweige anbietet: Bildhauer bzw. Maler/Vergolder/Schilderhersteller (Schriftdesign). Im Rahmen einer vierjährigen Fachschulausbildung bieten wir eine fundierte, mit bis zu 16 Wochenstunden Werkstättenunterricht, auch sehr praxisbetonte, kunsthandwerkliche Ausbildung an. Dabei kommt die Allgemeinbildung nicht zu kurz und kann durch den Besuch unserer Weiterbildungsmöglichkeiten am Abend bis zur Matura führen. Zeichnen – Entwerfen – Ausführen sind die Schritte, um ein Werk zu schaffen. Wir wollen Sie dabei begleiten und bieten dafür eine Ausbildungsstätte der besonderen Art: kleine Klassen, gut ausgestattete Ateliers und Werkstätten, moderne Digitaltechnik und engagierte Lehrpersonen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Eine große Zahl der Lehrer sind Praktiker, die auch eigene Betriebe leiten. Dadurch ist gewährleistet, dass die Ausbildung immer am Puls der Zeit bleibt.

Tag der offenen Tür 30.11.2018
Abend der besonderen Art 22.05.2019
Schnuppern – jederzeit möglich – Bitte um Terminvereinbarung
Workshops – für Schulklassen – ebenfalls nach Terminvereinbarung möglich

Fachschule für Bildhauer

Fakten
• 4-jährige Ausbildung
• Ausbildungsschwerpunkt ist die Gestaltung von dreidimensionalen Objekten

Traditionell beginnt die Ausbildung mit der Holzbildhauerei und dem Schnitzen.
Dabei wird das Material, z.B. Holz, bis zur gewünschten Form abgetragen. Dieses Wegnehmen muss gelernt sein. Ein Zuviel zerstört das Werk. Zur Vorbereitung der Form beschreitet der Bildhauer/die Bildhauerin den entgegengesetzten Weg. Mit Modelliermassen, Ton oder Gips wird Material aufgetragen. Das Gefühl für plastische Formen ist dabei ausschlaggebend. Der kreative Prozess der Ideenfindung steht am Beginn des Werkes und das von uns vermittelte handwerkliche Können ermöglicht die Umsetzung. Nach dem Holz wechselt die Ausbildung zum Stein, hart und widerspenstig. In mühsamer Arbeit muss er bezwungen werden. Dafür wird der Bildhauer/die Bildhauerin durch die einzigartige Erscheinung des Steins belohnt. Modellieren mit Gips und Stuckieren soll unseren Schülern/Schülerinnen ein weiteres Betätigungsfeld nach der Schule erschließen. Abgerundet wir die Ausbildung durch Arbeiten aus Metall. Dazu zählt der Metallguss mit Bronze, aber auch Objekte aus Eisen, Stahl oder Kupfer.

Fachschule für Malen/Vergolden/Schriftdesign

Fakten
• 4-jährige Ausbildung
• Ausbildungsschwerpunkt ist die Gestaltung mit Farben, Metallen und Schrift

Der Lehrstoff ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Dabei kommen traditionelle Werkzeuge genauso zum Einsatz wie moderne Computertechnologie.
In der Ausbildung zum/zur Schriftdesigner/-in spannt sich der Bogen vom Schreiben von speziellen Schriften mit Pinsel und Feder bis zu den modernen Beschriftungsarten, die nur durch den Einsatz des Computers möglich sind.
Das Vergolden ist ein sehr traditionelles Handwerk. Unsere Schüler/-innen lernen hier den Umgang mit den edelsten Materialien, wie z.B. Gold und Silber. Auch die Grundlagen des Restaurierens werden vermittelt.
Neben dem Schriftdesign und Vergolden erlernen unsere Schüler/-innen im Atelier für Kunsthandwerk eine Vielzahl von kunsthandwerklichen Maltechniken. Auch hier beginnt die Ausbildung mit einfach zu erlernenden Flächengestaltungen und steigert sich bis hin zur schwierigen Freskomalerei.

Fachschule für Kunsthandwerk und Design Elbigenalp

Angebotene Ausbildungen im Ausbildungskompass

Ausbildung Art
Fachschule für Bildhauerei Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Zur Ausbildung
Fachschule für Vergolden und Schriftdesign Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Zur Ausbildung

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.