Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Tourismusmanagement

Ausbildungsart: Schule
Ausbildungsart
Berufsbildende mittlere Schule (BMS)
Dauer
3 Jahre
Form
Vollzeit
Voraussetzungen

positiver Abschluss der 8. Schulstufe

 

Zielgruppe

Jugendliche nach Abschluss einer Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss
  • Abschlussprüfung
  • Facharbeiterbrief in de Hauptfachrichtung
Berechtigung
  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • einschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

 

Informationen zur Gewerbeordnung einschließlich konkreter Zugangsvoraussetzungen findet man z. B. im Portal der Berufsbildenden Schulen unter www.gewerbeordnung.at.

Gruppe

Land- und forstwirtschaftliche Fachschulen/Fachschulen der ländlichen Hauswirtschaft

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

RezeptionistIn, HofberaterIn, LandwirtIn, LandwirtschaftlicheR DirektvermarkterIn, LandwirtschaftlicheR GästebeherbergerIn, LandwirtIn mit Spezialisierung auf Sozial- und Pflegeberufe

weitere Informationen

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Neben den allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Informatik usw.) werden in der Fachschule unter anderem die fachspezifischen Fächer Ernährung, Vorratswirtschaft und Direktvermarktung, Haushaltsführung, Betriebs- und Haushaltsorganisation, Hotel- und Rezeptionstechnik, Gartenbau, Landwirtschaft, Kochen und Fachkunde, Servieren und Fachkunde, Buchhaltung usw. unterrichtet.

Eine weitere Spezialisierung erfolgt in den jeweiligen Fachbereichen und Schwerpunkten.

 

Weitere Berechtigungen:

  • FacharbeiterInnenqualifikation nach entsprechender Praxiszeit in der Hauptfachrichtung
  • Anrechnung von Lehrzeiten in verschiedenen Lehrberufen
  • Übertritt in weiterführende Ausbildungen im Sozial- und Pflegebereich
  • erleichterter Zugang zu Meisterprüfungen
  • Ersatz der Unternehmerprüfung
  • Zugang zu Aufbaulehrgängen und berufsbildenden höheren Schulen
  • Berechtigung zum Zugang zu Landwirtschaftlichen Förderungsprogrammen

 

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse.

Oberösterreich
Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Kleinraming (öffnen)
4442 Kleinraming, Mühlenweg 6
Tel.: +43 (0)7252 / 307 39, Fax: +43 (0)732 / 77 20 -258739, http://www.ooe-fachschulen.at/kleinraming/

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.