Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Kolleg für Mode

Kollegs für Mode (Mode und Bekleidungstechnik) vermittelt eine umfassenden praktische und fundierte fachtheoretische Ausbildung die es den Absolventen und Absolventinnen ermöglicht vielfältige Aufgaben im Bereich Management in der Mode- und Bekleidungswirtschaft, in Kreativberufen (z. B. DesignerIn, GrafikerIn, FotografIn, ModeberaterIn) oder als Selbstständige in reglementierten Gewerben (z. B. Damen- und HerrenkleidermacherIn, nach entsprechender Praxiszeit) usw. auszuüben.

Dauer
4 bis 6 Semester, je nach Organisationsform
Abschluss

Diplomprüfung im Fachbereich

Kosten
keine (an Privatschulen Schulgeld) evt. Fahrt- und Wohnkosten
Gehört zur Gruppe

An Kollegs für Mode können Absolventen und Absolventinnen einer höheren Schule in relativ kurzer Zeit die fachlichen Ausbildungsinhalte der Höheren Lehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik erwerben und erhalten damit die berufliche Qualifikation, die sie als Fachkraft für die Modebranche und die Bekleidungsindustrie qualifiziert.

Neben kaufmännische Kenntnisse werden vor allem die fachspezifischen Gegenstände wie z. B. Textiltechnologie, Fertigungsplanung und Arbeitsorganisation, Entwurf- und Modezeichnen, Schnittkonstruktion, Gradieren und Modellgestaltung mit CAD, Werkstätte und Fertigungstechnik vermittelt.

Darüber hinaus werden Kreativität, Teamwork, Persönlichkeitsbildung und Präsentationstechniken gefördert.

Im Rahmen der Ausbildung ist auch ein 4-wöchiges verpflichtendes Betriespraktikum zu absolvieren.

 

Spezialisierung:

An den einzelnen Schulstandorten werden unterschiedliche Ausbildungsschwerpunkte gesetzt wie z. B. Modedesign oder Modemarketing.

 

Voraussetzungen:

  • Für den Besuch eines Kollegs ist die Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder eine Studienberechtigungsprüfung erforderlich.
  • An Kollegs für Mode müssen die BewerberInnen außerdem Eignungsprüfungen zum Nachweis der künstlerischen Eignung ablegen.

Über die genauen Aufnahmekriterien und Anmeldefristen informiert die jeweiligen Höheren Lehranstalt.

 

Dauer:

Je nach Organisationsform dauert die Ausbildung 4 Semester als Tagesform oder 6 Semester als berufsbegleitendes Abendkolleg. Überwiegend werden 4-semestrige Ausbildungen angeboten.

 

Weitere Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • uneingeschränkte Studienberechtigung (allgemeine Hochschulreife)
  • berechtigt zur Ausübung einschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung (z. B. Modeatelier, Agentur für Modedesign, Modeboutique, Modesalon)
  • Ersatz der gewerblichen Unternehmerprüfung
  • Anrechnung bzw. Ersatz von Lehrzeiten in einschlägigen Lehrberufen
  • Ersatz der Meisterprüfung nach drei Jahren Praxis

Angebotene Ausbildungen im Ausbildungskompass

Kolleg für Mode und Bekleidungstechnik - Schulautonome Vertiefung Modedesign
Kolleg Mode-Design-Textil
Kolleg für Mode - Schulautonome Vertiefung Modedesign Damen
Kolleg für Mode - Schulautonome Vertiefung Modedesign Herren
Kolleg für Mode
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Weiterbildungen: zur Datenbank »

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.