Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

BFI - Ausbildung zum/zur diplomierten Lebens- und SozialberaterIn

Ausbildungsbereiche: Soziales
Ausbildungsart: Kurz-/Spezialausbildung
Ausbildungsart
Lehrgang
Dauer
584-674 UE (5 Semester)
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • Mindestalter 24 Jahre
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Teilnahme am Info-Abend
  • Absolvierung des Entscheidungsseminars Lebens- und Sozialberater/in
Zielgruppe

Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturellen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und beratenden Berufen; Energetiker sowie Mitarbeiter von Behörden, Non-Profit-Organisationen, Selbsthilfegruppen; Betriebsräte; Führungskräfte sowie alle Interessierte

Abschluss

Diplom

Berechtigung

Nach Erfüllung aller Erfordernisse kann der gebundenen Gewerbeschein Lebens- und Sozialberatung gelöst werden.

Gruppe

Sonstige Ausbildung

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

Lebens- und SozialberaterIn

weitere Informationen

Inhalt:

  • Berufsfeld der Lebens- und Sozialberatung LSB;
  • angrenzende Berufe und Einrichtungen im Sozialwesen;
  • Definition und Aufgabe der Beratung;
  • Unterschiede, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten zwischen LSB, Psychotherapie, Psychologie;
  • psychologische und pädagogische sowie kommunikations-theoretische Grundlagen (kommunikationstheoretische Modelle, klienten- und personenzentrierter Ansatz);
  • Überblick über verschiedene Beratungsmodelle (personen-/klientenzentrierter Ansatz, lösungsorientierter Ansatz, systemischer Ansatz);
  • Überblick über verschiedene Themenbereiche der LSB (Beruf, Beziehung, Familie, Coaching, Stress, Resilienz...);
  • spezielle Beratungsfelder wie Supervision, Selbsterfahrung, Mediation, Mobbing;
  • Gesprächsführung;
  • Erstgespräch und Anamnese;
  • Gesprächstechniken;
  • Interventionstechniken;
  • spezielle Settings: Paarberatung, Teamcoaching;
  • Phasen und Symptome von Krisen;
  • Interventionen und Beratung in der Krise;
  • allgemeine Rechtsfragen;
  • Grundfähigkeiten und Grundhaltung für Berater;
  • Berufsbild und Berufsorganisation;
  • Standes- und Ausübungsregeln;
  • steuerrechtliche Fragen;
  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung;
  • Gewerbeschein;
  • Gruppenselbsterfahrung und Abschluss
Niederösterreich
BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Gmünd (öffnen)
3950 Gmünd, Weitraer Straße 19
Tel.: +43 (0)2852 / 545 35, Fax: +43 (0)2852 / 545 35 -740, https://www.bfinoe.at/
BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten (öffnen)
3100 St. Pölten, Herzogenburger Straße 18
Tel.: +43 (0)2742 / 313 500, Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444, https://www.bfinoe.at/
BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt (öffnen)
2700 Wiener Neustadt, Lise-Meitner-Straße 1
Tel.: +43 (0)2622 / 853 00, Fax: +43 (0)2622 / 853 00 -195, https://www.bfinoe.at/
Salzburg
BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg (öffnen)
5020 Salzburg, Schillerstraße 30
Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -0, Fax: +43 (0)662 / 88 32 32, http://www.bfi-sbg.at/
Wien
BFI Berufsförderungsinstitut Wien (öffnen)
1030 Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1
Tel.: 01 811 78 / 10100, Fax: 01 811 78 / 10111 , http://www.bfi.wien.at
Voraussetzungen für die Ausbildung
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Soziales" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.