Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Berufsqualifizierung Sicherheitsdienst (QSD), Basis-Grundausbildung

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation / Infrastruktur, Verwaltung, Organisation
Ausbildungsart: Kurz-/Spezialausbildung
Ausbildungsart
Sonstige Ausbildung
Dauer
40 Theorie- und Praxiseinheiten
Form
Berufsbegleitend und Vollzeit
Voraussetzungen
  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit
  • Deutsch B2
  • körperliche und geistige Eignung
Zielgruppe

Die Fachausbildung richtet sich besonders an Personen, die schon im Sicherheitsbereich tätig sind oder bspw. als Bundesheerabgänger bereits analoge Tätigkeiten im behördlichen Segment des Bewachungs- und Objektschutzes ausgeführt haben und dieses erlernte Wissen nun im zivilen Segment mit einem zertifizierten Lehrgang untermauern möchten.

Global richtet sich der Lehrgang an alle Personen, die sich im Sicherheitsbereich qualifizieren möchten, um eine bessere Entlohnung durch höher qualifizierte Tätigkeiten zu erlangen.

Kosten
EUR 500,00 exkl. USt
Abschluss

Abschlussprüfung Lehrgangsbestätigung auf Basis der europäischen Rahmenkriterien zur Förderung der Berufsbildung "CEDEFOP" sowie den ÖNORM Qualitätskriterien der EN ISO/IEC 17024)

Gruppe

Sonstige Ausbildung

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

TürsteherIn, WächterIn

weitere Informationen
Zusatzinfo

Lehrgangszeiten: 04.03. bis 08.03.2019 jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr; Prüfung 08.03.2019

Lernziele:

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung verfügen die TeilnehmerInnen über

  • das notwendige Basis- und Grundwissen für den täglichen Einsatz;
  • praxisorientiertes Wissen für die Sicherheits- und Doormantätigkeit;
  • Grundwissen für die Kooperation mit Kaufhausdetektive / BDA;
  • ganzheitliches Verständnis über die Aufgaben und der Haftung;
  • die Basis zur Umsetzung für das Tagesgeschäft als Sicherheitskraft;

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen die Bearbeitung von Fallbeispielen und die praktische Einübung der vermittelten Techniken. Theorie und Praxis sind eng miteinander verzahnt. Reflexionen sichern die Entwicklung eines klaren Selbstverständnisses.

Inhalte:

  • Grundverständnis und Leitlinien der Sicherheitsindustrie /-wirtschaft
  • Rechte und Pflichten als Sicherheitskraft
  • Gewerberecht / Strafrecht / ABGB / Strafprozessordnung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Grundverständnis und Leitlinien der Sicherheitsindustrie /-wirtschaft
  • Rechte und Pflichten als Sicherheitskraft
  • Gewerberecht / Strafrecht / ABGB / Strafprozessordnung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Dokumentationspflichten
  • Taktische Erste Hilfe (TCCC) & Brandschutz für Sicherheitsdienstleister
  • Umgang mit technischen Hilfmittel und Funkausbildung
  • Die operative Arbeit im Sicherheitsdienst / als Doorman im Kaufhaus bzw. im Einzelhandel
  • Grundzüge der Kaufhausdetektei (BDA)
  • Kriminologie & Wirtschaftsbetrug
  • Bewachung-, Objekt und Veranstaltungsschutz
  • Verhörtechnik und Informationsbeschaffung
  • Arbeitsgruppen, Get2Gether und Meinungsaustausch

Dies unter den Lehr- / Meinungs- und Praxisansätzen für die tägliche Arbeit.

Wien
CAMPUS Security & Training Group GmbH (öffnen)
1010 Wien, Schottenring 33
Tel.: +43 (0)1 293 64 13, http://www.campus-security.group
Voraussetzungen für die Ausbildung
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus den Bereichen "Technik, EDV, Telekommunikation" und "Infrastruktur, Verwaltung, Organisation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.