Karrierekompass
Logo

Uni / FH / PH

Universitätslehrgang Mediation und Konfliktregelung

Seite drucken

Universitätslehrgang Mediation und Konfliktregelung

Uni / FH / PH

Kurzinfo zur Ausbildung "Universitätslehrgang Mediation und Konfliktregelung"


Ausbildungsart Universitätslehrgang
Dauer 4 Semester
Form Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • für Lehrgang (Fachausbildung): Berufsausbildung, Berufserfahrung oder Hochschulabschluss
  • für Diplomlehrgang: Absolvierung der Fachausbildung
  • für Master: Abschluss der 3-semestrigen Fachausbildung und des Upgrades „Akademische/r MediatorIn“, Hochschulabschluss oder gleichwertige Abschlüsse ausländischer Studien, oder gleichwertige Qualifikation (Matura und mind. 3 Jahre Berufserfahrung)
Zielgruppe

Personen mit

  • abgeschlossener Ausbildung in psychosozialen und pädagogischen Berufen, Beratungsberufen, Gesundheitsberufen, Wirtschaftsberufen
  • Rechtsanwälte, JuristInnen, Notare, WirtschaftstreuhänderInnen, BuchhalterInnen, BetriebswirtInnen
  • Psychologen, Psychotherapeuten, SoziologInnen, PhilosophInnen, EthnologInnen, UnternehmensberaterInnen, SupervisorInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen
Abschluss
  • nach 3 Semestern: "Zertifizierte/r MediatorIn" - Abschluss nach Bundesmediationsgesetz; Eintrag in die Mediatorenliste beim BM für Justiz
  • nach 4 Semestern: "Akademische/r MediatorIn"
  • nach 5 Semestern: Master of Science (MSc)
Berechtigung

Eintragung in die Mediatorenliste beim BM für Justiz

GruppeUniversität mehr »
Berufe nach Abschluss MediatorIn mehr »
Zusatzinfo

Der Lehrgang wird an den Standorten Wien, Graz, Innsbruck und Meran angeboten.



zurück zurück

Individueller Ausbildungspfad

Universitätslehrgang
Universitätslehrgang Mediation und Konfliktregelung

Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Soziales" anzeigen: