Karrierekompass
Logo

Sonstige

BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft nach §74 AschG

Seite drucken

BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft nach §74 AschG

Sonstige

Kurzinfo zur Ausbildung "BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft nach §74 AschG"

Sicherheitsfachkräfte sind unverzichtbare und wichtige Funktionsträger/innen im betrieblichen Arbeitsschutzsystem. Nach dem Gesetz ist die Fachkraft ein/e innerbetriebliche/r Berater/in, der/die den/die Arbeitgeber/in in allen Fragen zur Sicherheit und Gesundheit unterstützt. Ausbildungsinhalte für die Sicherheitsfachkraft sind: Rechtliche Grundlagen, Organisation und Methoden des betrieblichen Arbeitnehmer/innenschutzes, Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (z. B. Ergonomie, Schadstoffbelastung).


Ausbildungsart Sonstige Ausbildung
Dauer 300 UE
Form Berufsbegleitend
Voraussetzungen

Aufnahmeprüfung + 4-jährige Berufspraxis oder 2-jährige Praxis und naturwissenschaftliches oder technisches Studium oder abgeschlossene HTL oder abgeschlossene Meister/innenprüfung

Zielgruppe

Personen, die den Beruf als Sicherheitsfachkraft gem. § 73 ASchG 1994 (ArbeitnehmerInnenschutzgesetz) ausüben wollen

Abschluss

bfi-Zeugnis und international anerkanntes SCC/SGU-Personenzertifikat

GruppeSonstige Ausbildung mehr »
Berufe nach Abschluss SicherheitstechnikerIn mehr »
Zusatzinfo

288 UE (192 UE Anwesenheit + 96 UE E-Learning mit E-Coaching)



zurück zurück

Individueller Ausbildungspfad

Sonstige Ausbildung
BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft nach §74 AschG

Berufseinstieg
aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen
zur Datenbank »
Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen: