Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Ausbildung FachsozialbetreuerIn mit Schwerpunkt Behindertenarbeit für Pflegeassistenz/PflegehelferInnen

Ausbildungsbereiche: Soziales
Ausbildungsart: Kurz-/Spezialausbildung
Ausbildungsart
Lehrgang
Dauer
400 UE Theorie - 400 UE Praxis
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen

Ausbildung als PflegeassistentIn bzw. PflegehelferInnen

Zielgruppe

ausgebildete Pflegeassistentinnen/-assistenten bzw. PflegehelferInnen, die als Fach-SozialbetreuerInnen mit Schwerpunkt Behinderten arbeiten wollen

Kosten
EUR 2.400,00
Abschluss

Zeugnis

Berechtigung

Sie erwerben die Berechtigung zur Berufsausübung als Fach-SozialbetreuerIn und zur Führung der Berufsbezeichnung „Fach-SozialbetreuerIn mit Spezialisierung Behindertnarbeit“.

Gruppe

Sonstige Ausbildung

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

Fach- und Diplom-SozialbetreuerIn für Behindertenarbeit (BA) und für Behindertenbegleitung (BB)

weitere Informationen

Inhalt: Theorie Persönlichkeitsbildung (Supervision, musisch-kreative Bildung, Bewegung und Körpererfahrung) - Sozialbetreuung allgemein (Methodik) - humanwissenschaftliche Grundbildung (Einführung in Pädagogik, Psychologie und Soziologie) - politische Bildung und Recht (berufsspezifische Rechtsgrundlagen) - Medizin und Pflege - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung; Haushalt, Ernährung, Diät - schwerpunktspezifische Sozialbetreuung - Behindertenarbeit (Grundlagen, Handlungskonzepte und Methoden, Lebenswelten und -dimensionen, Arbeitstechniken, zielgruppenspezifische Herausforderungen) Praxis

Die praktische Ausbildung absolvieren Sie in unterschiedlichen Fachbereichen in Fachabteilungen einer Krankenanstalt, in Einrichtungen, die der stationären Betreuung pflegebedürftiger Menschen dienen, und in Einrichtungen, die Hauskrankenpflege, andere Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten.

Steiermark
EMG Akademie für Gesundheit GmbH & Co KG (öffnen)
8401 Kalsdorf, Waldweg 6, Airbase one
Tel.: +43 (0)720 310 380, Fax: +43 (0)720 11 61 36, http://www.akademie-gesundheit.at/
HIP - Heidi's Innovative Pflegeschule (öffnen)
8020 Graz, Asperngasse 2 - 4
Tel.: +43 (0)316 / 571 863, Fax: +43 (0)316 / 571 863 -89, http://www.hip.co.at/
Südoststeirische Ausbildungsstätte für Gesundheits- und Sozialberufe (öffnen)
8342 Gnas, Gnas 72
Tel.: +43 (0)3151 / 22 60, Fax: +43 (0)3151 / 22 60 -10, https://www.gnas.gv.at/gnas.php?id=ausbildung
Tirol
Gesundheitspädagogisches Zentrum der Landessanitätsdirektion Innsbruck (öffnen)
6020 Innsbruck, Adamgasse 2a
Tel.: +43 (0)512 / 508 -2880, Fax: +43 (0)512 / 508 -742885, http://www.tirol.gv.at/gesundheit-vorsorge/gpz/
Voraussetzungen für die Ausbildung
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Soziales" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.