Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung: ZimmererIn Schwerpunkt Holzbau

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation
Ausbildungsart: Lehre
Ausbildungsart
a.o. Lehrabschluss
Dauer
1 Semester
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
Zielgruppe

Personen mit einschlägiger Berufserfahrung, die im zweiten Bildungsweg den Lehrabschluss im Lehrberuf ZimmererIn nachholen wollen.

Kosten
EUR 2.855,00 (inkl. Unterlagen, exkl. Prüfungsgebühr)
Abschluss

Kursbestätigung

Lehrabschlussprüfung ZimmererIn (LAP)

Berechtigung

Antritt zur Lehrabschlussprüfung ZimmererIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Gruppe

Sonstige Ausbildung

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

Zimmerer/Zimmerin

weitere Informationen

Inhalte:

Der Lehrgang beinhaltet eine gezielte theoretische und praktische Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Zimmerer und beinhaltet den Schwerpunkt Holzbau. Vermittelt wird Fachkunde, Fachzeichnen mit Konstruktionslehre, computergestützte Technologie, Angewandte Mathematik, praktische Arbeit und Holzbau.

Tirol
BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck (öffnen)
6010 Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße 7
Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0, Fax: +43 (0)512/59 6 60-27, https://www.bfi-tirol.at/
Voraussetzungen für die Ausbildung
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.