Karrierekompass
Logo

Sonstige

BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Seite drucken

BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Sonstige

Kurzinfo zur Ausbildung "BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft "

Als Sicherheitsfachkraft beraten Sie ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen in allen Fragen des technischen ArbeitnehmerInnenschutzes (z.B. Umgang mit Chemikalien, Lärm, Ergonomie, elektrischer Strom, Bauarbeiten, Maschinensicherheit) und des Verwendungsschutzes (z.B. Arbeitszeit, -ruhe, Mutterschutz). Darüber hinaus haben Sie Einblick in Sicherheitsmanagementsysteme.


Ausbildungsart Lehrgang
Dauer 192 UE +96 UE E-Learning bzw. 288-300 UE
Form Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • Technischer oder naturwissenschaftlicher Hochschulabschluss oder
  • HTBLA oder
  • Werkmeisterschule und 2-jährige betriebliche Tätigkeit oder
  • Personen mit einer vierjährigen betrieblichen Tätigkeit nach Ablegung einer Aufnahmeprüfung
Zielgruppe

Personen, die als Sicherheitsfachkräfte gemäß Arbeitnehmer/innenschutzgesetz nominiert werden sollen

Abschluss

Zeugnis, SCC/SGU-Zertifikat

GruppeSonstige Ausbildung mehr »


zurück zurück

Individueller Ausbildungspfad
Voraussetzungen
keine speziellen Voraussetzungen

Lehrgang
BFI - Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft

Weiterbildungen
zur Datenbank »
Gemerkte Ausbildungen (0)
Gemerkte Ausbildungen
  • Keine Ausbildungen in der Merkliste

Verwandte Ausbildungen

im Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen: