Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Universitätsstudium Technische Chemie - Werkstofftechnologie und -analytik

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation
Ausbildungsart: Uni/FH/PH

Das Studium Technische Chemie - Werkstofftechnologie und Werkstoffanalytik vermittelt naturwissenschaftliches Fachwissen über Herstellungsverfahren und Eigenschaften von verschiedenen Stoffen und Materialien und macht chemische Erkenntnisse für viele Bereiche menschlicher Lebensbereiche nutzbar. Das Ziel ist die technische Herstellung von Kraftstoffen, Kunststoffen und Kunstfasern, mineralischen Düngern, Haushaltschemikalien, und vieles mehr.

Ausbildungsart
Masterstudium (UNI)
Dauer
4 Semester
Form
Vollzeit
Voraussetzungen

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

Abschluss

Master of Science (MSc; Dipl.-Ing., DI)

Berechtigung

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Gruppe

Ingenieurwissenschaften (Uni)

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

BaustofftechnikerIn, ErdölchemikerIn, GeochemikerIn, GesteinshüttentechnikerIn, GlashüttentechnikerIn, Keramik-TechnikerIn, KunststofftechnikerIn, Patentanwalt/-anwältin, VerbundstofftechnikerIn, WerkstofftechnikerIn

weitere Informationen

Lehrinhalte: das Masterstudium Technische Chemie - Werkstofftechnologie und Werkstoffanalytik befasst sich sowohl mit technisch-anwendungsorientiertem Wissen "Technologie der Werkstoffe" als den auch natur- und werkstoffwissenschaftlichen Grundlagen. Die Schwerpunkte des Studiums liegen auf der Umsetzung chemisch-metallurgischer und materialtechnologischer Prozesse für Herstellung, Verarbeitung und Funktion von Hochleistungswerkstoffen.

Berufsfelder: Das fundierte Wissen über die Eigenschaften metallischer, keramischer und Polymer- sowie Verbundwerkstoffe und die praktische Erfahrung in Labors stellen einen idealen Ausgangspunkt sowohl für Forschungsarbeit als auch in Tätigkeiten der Produktion und Qualitätssicherung dar.

Wien
Technische Universität Wien (öffnen)
1040 Wien, Karlsplatz 13
Tel.: +43 (0)1 / 588 01 -0, Fax: +43 (0)1 / 588 01 -41099, http://www.tuwien.ac.at/
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weitere Ausbildungen:
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.