Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Universitätsstudium Technische Chemie

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation
Ausbildungsart: Uni/FH/PH

Das Masterstudium Technische Chemie vermittelt naturwissenschaftliches Fachwissen über Herstellungsverfahren und Eigenschaften von neuen Stoffen und Materialien und macht chemische Erkenntnisse für viele Bereiche menschlicher Lebensbedürfnisse nutzbar. Das Ziel ist die groß-technische Herstellung von Kraftstoffen, Kunststoffen und Kunstfasern, mineralischen Düngern, Haushaltschemikalien, und dergleichen mehr.

Ausbildungsart
Masterstudium (UNI)
Dauer
4 Semester
Form
Vollzeit
Voraussetzungen
  • abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium
Abschluss

Master of Science (MSc; Dipl.-Ing., DI)

Berechtigung

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Gruppe

Ingenieurwissenschaften (Uni)

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

ChemikerIn, ChemikerIn (Allgemeine Chemie), ChemikerIn (Wirtschaftsingenieurwesen, Technische Chemie, Verfahrenstechnik), ErdölchemikerIn, GeochemikerIn, GesteinshüttentechnikerIn, GlashüttentechnikerIn, KunststofftechnikerIn, LebensmitteltechnikerIn, Patentanwalt/-anwältin, VerbundstofftechnikerIn, WerkstofftechnikerIn

weitere Informationen

Lehrinhalte: Die Technische Chemie befasst sich schwerpunktmäßig mit den Fachbereichen erneuerbare Ressourcen, makromolekulare Chemie und Kunststofftechnik sowie Oberflächen- und Grenzflächentechnologie. Die Ausbildung umfasst Kenntnisse zur Herstellung und Untersuchung innovativer Materialien. Dazu wird ein breites Wissen grundlegender chemischer Prinzipien und anwendungsspezifischer Methoden vermittelt, stets auch unter Berücksichtigung von Sicherheit und Umweltverträglichkeit.

Berufsfelder: AbsolventInnen werden befähigt, Problemlösungen in interdisziplinären Forschungsprojekten zu erarbeiten, beispielsweise um moderne (Halb-)Leiter, Baustoffe oder pharmazeutische Produkte zu entwickeln und sind somit sehr vielseitig einsetzbar. In Laborübungen erlernen Studierende praktische Methoden zur Anwendung und Prüfung theoretischer Modelle im Allgemeinen oder die Synthesen verschiedenster Verbindungen im Speziellen kennen.

Oberösterreich
Universität Linz - Johannes Kepler Universität (öffnen)
4040 Linz - Auhof, Altenbergerstr. 69
Tel.: +43 (0)732 / 24 68 -3314, Fax: +43 (0)732 / 24 68 -3300, http://www.jku.at/
Steiermark
NAWI Graz - Strategische Kooperation der Universität Graz und der TU Graz in den Naturwissenschaften (öffnen)
8010 Graz, Mozartgasse 12/2
Tel.: +43 (0)664 / 963 2204, http://www.nawigraz.at/
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weitere Ausbildungen:
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.