Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf. Informationen zu Förderungen von Aus- und Weiterbildungen finden Sie unter erwachsenenbildung.at

Höhere Lehranstalt für Mode - Schulautonome Vertiefung Modedesign und Grafik

Ausbildungsart: Schule
Ausbildungsart
Berufsbildende höhere Schule (BHS)
Dauer
5 Jahre
NQR Level
5
Form
Vollzeit
Voraussetzungen

kommend aus:

  • Allgemein bildender höhere Schule (AHS): positiver Abschluss 4. oder einer höheren Klasse
  • Mittelschule (MS): erfolgreicher Abschluss der vierten Klasse Mittelschule bei Beurteilung aller leistungsdifferenzierten Pflichtgegenstände (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache gemäß dem Leistungsniveau “Standard AHS" oder eine Beurteilung gemäß Leistungsniveau “Standard" nicht schlechter als „Gut“
    ansonsten Aufnahmeprüfung in den schlechter beurteilten Gegenständen
  • Polytechnischer Schule (PTS): positiver Abschluss auf der 9. Schulstufe
  • erfolgreicher Abschluss der 1. Klasse einer berufsbildenden mittleren Schule
Zielgruppe

Jugendliche nach Abschluss einer Mittelschule, AHS-Unterstufe oder Polytechnischen Schule

Abschluss

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigung
  • Studienberechtigung
  • Berechtigt zur Ausübung einschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung

 

Informationen zur Gewerbeordnung einschließlich konkreter Zugangsvoraussetzungen findet man z. B. im Portal der Berufsbildenden Schulen unter www.gewerbeordnung.at.

Gruppe

Höhere Lehranstalt für Mode / Modedesign und Produktgestaltung

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

BekleidungstechnikerIn, ModedesignerIn, Textilkaufmann/-frau, ModeausstatterIn, ModellmodistIn, ModegrafikerIn, ModelldesignerIn, StrickmodendesignerIn, TextildesignerIn (Kunsthandwerk), TextilgestalterIn, DesignerIn, RaumgestalterIn (Interior DesignerIn), LederwarendesignerIn, SchnittkonstrukteurIn

weitere Informationen

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Neben den allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Informatik usw.) werden in der Höheren Lehranstalt unter anderem die fachspezifischen Fächer Designtheorie, Modegeschichte, Trendforschung; Projekt- und Qualitätsmanagement; Prozessgestaltung und Prozessmanagement; Textiltechnologie; Entwurf und Modezeichnen (CAD); Schnittkonstruktion und Modegestaltung (CAD); Fertigungsverfahren und Verarbeitungstechnik; Wirtschaft und Recht usw. unterrichtet.

Darüber hinaus werden vertiefende Inhalte in den jeweiligen Schwerpunkten und Fachrichtungen vermittelt. Diese Spezialisierung erfolgt in der Regel nach der dritten Klasse.

Im Zuge der Ausbildung sind zwei verpflichtende Betriebspraktikum zu absolvieren.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien. Bei der Anmeldung ist die Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich.


Aufnahmeprüfung:

Der Besuch einer Höheren Lehranstalt erfordert prinzipiell den positiven Abschluss der 8. Schulstufe. Je nach Schulerfolg kann auch eine Aufnahmeprüfung erforderlich sein. Zu den detaillierten Regelungen siehe den Punkt "Voraussetzung".

 

Weitere Berechtigungen:

  • Ersatz der gewerblichen Unternehmerprüfung
  • Anrechnung bzw. Ersatz von Lehrzeiten in einschlägigen Lehrberufen
  • Ersatz der Meisterprüfung nach drei Jahren Praxis

 

Tätigkeitsbereiche:

Tätigkeitsbereiche von Absolventinnen und Absolventen sind unter anderem in den Bereichen Management in der Bekleidungswirtschaft und in Produktionsbetrieben anderer Branchen, in Kreativberufe (z.B. DesignerIn, GrafikerIn, FotografIn, ModeberaterIn, ModejournalistIn), selbstständige Ausübung reglementierter Gewerbe nach Absolvierung einer einjährigen Praxis (z.B. Damen- und HerrenkleidermacherIn, selbstständige Ausübung freier Gewerbe (z. B. Textilhandel), Einkauf/Verkauf, Marketing, Rechnungswesen, Verwaltung usw.

Burgenland
Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe, für Tourismus und für Mode und Bekleidungstechnik Oberwart (öffnen)
7400 Oberwart, Badgasse 5
Tel.: +43 (0)3352 / 344 14 -0, Fax: +43 (0)3352 / 344 14 -125, http://www.hbla-oberwart.at/
Kärnten
Centrum Humanberuflicher Schulen des Bundes Villach (öffnen)
9500 Villach, Richard-Wagner-Straße 8
Tel.: +43 (0)4242 / 248 09, Fax: +43 (0)4242 / 21 88 -80, https://www.chs-villach.at
Höhere Bundeslehranstalt für Wirtschaft und Mode Klagenfurt (öffnen)
9020 Klagenfurt, Fromillerstraße 15
Tel.: +43 (0)463 / 577 28 -0, Fax: +43 (0)463 / 577 28 -36, https://www.diewimo.at/
Oberösterreich
Höhere Bundeslehranstalt für Mode und Bekleidung Ebensee (öffnen)
4802 Ebensee, Pestalozziplatz 4
Tel.: +43 (0)6133 / 52 91, Fax: +43 (0)6133 / 52 91 -18, http://www.modeebensee.at/
Salzburg
Höhere Lehranstalt für Mode - Modeschule Hallein (öffnen)
5400 Hallein, Ferchlstraße 7
Tel.: +43 (0)6245 / 807 16 -0, Fax: +43 (0)6245 / 807 16 -320, http://www.modeschule-hallein.at/
Wien
KunstModeDesign Herbststrasse 1160 Wien (öffnen)
1160 Wien, Herbststraße 104
Tel.: +43 (0)1 / 492 09 70, Fax: +43 (0)1 / 492 55 71, https://www.herbststrasse.at/

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.