Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf. Informationen zu Förderungen von Aus- und Weiterbildungen finden Sie unter erwachsenenbildung.at

WIFI - Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung: Fußpflege

Ausbildungsbereiche: Medizin, Gesundheit, Körperpflege
Ausbildungsart: Lehre
Ausbildungsart
Meisterprüfung/Befähigungsprüfung
Dauer
modular, 40 bis 100 LE
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • vollendetes 18. Lebensjahr bzw.
  • einschlägige Kenntnisse auf Lehrabschlussprüfungsniveau sowie mehrjährige Berufspraxis
Kosten
abhängig vom Anbieter und Umfang
Abschluss

Zeugnis. Die Befähigungsprüfung wird von der Wirtschaftskammer durchgeführt.

Berechtigung

Die KursteilnehmerInnen erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung anzutreten; nach erfolgreich abgelegter Prüfung sowie Absolvierung der Ausbilderprüfung gem. § 29 Berufsausbildungsgesetz bzw. Unternehmerprüfung sind die AbsolventInnen zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Gruppe

Sonstige Ausbildung

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

FußpflegerIn, FußpflegerIn

weitere Informationen
Zusatzinfo

Hinweis: Je nach Bundesland werden die kaufmännisch-rechtlichen Inhalte und / oder fachspezifischen Gegenstände der Eignungsprüfung als einzeln buchbare Module oder als Gesamtkurs angeboten.

Dauer: Der Gesamtkurs umfasst 3 Module mit insg. 40 LE (Intensivkurs) - 100 LE

Kosten: je nach Angebot: ca. EUR 750,00 (Intensivkurs) bis ca. EUR 1.600,00 (Gesamtkurs)

Inhalte für den fachspezifischen Teil:

  • Anatomie
  • Histologie
  • Somatologie
  • Dermatologie
  • Fußdeformationen und ihre Folgeerscheinungen
  • Nageldeformationen und diverse Nagelveränderungen
  • Veränderung der Gefäße
  • Kräuterlehre
  • Badezusätze und Pflegemittel
  • Hilfsmittel und Druckschutzverbände
  • Physik, Apparate und Instrumentenkunde
  • Erste Hilfe und Unfallverhütung
  • Arbeitshygiene
Burgenland
WIFI Burgenland (öffnen)
7000 Eisenstadt, Robert-Graf-Platz 1
Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000, Fax: +43 (0)5 909 07 -5115, https://www.bgld.wifi.at/
Kärnten
WIFI Kärnten (öffnen)
9021 Klagenfurt, Europaplatz 1
Tel.: +43 (0)5 9434 -901, Fax: +43 (0)5 9434 -911, https://www.wifikaernten.at/
Niederösterreich
WIFI Niederösterreich (öffnen)
3100 St. Pölten, Mariazeller Straße 97
Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000, Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100, https://www.noe.wifi.at/
Oberösterreich
WIFI Oberösterreich (öffnen)
4021 Linz, Wiener Straße 150
Tel.: +43 (0)5 7000 -77, Fax: +43 (0)5 7000 -7609, http://www.ooe.wifi.at/
Steiermark
WIFI Steiermark (öffnen)
8021 Graz, Körblergasse 111-113
Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234, Fax: +43 (0)316 / 602 -301, https://www.stmk.wifi.at/
Tirol
WIFI Tirol (öffnen)
6020 Innsbruck, Egger-Lienz-Straße 116
Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000, Fax: +43 (0)5 90 905 -57777, http://www.tirol.wifi.at/
Wien
WIFI Wien (öffnen)
1180 Wien, Währinger Gürtel 97
Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555, Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588, https://www.wifiwien.at/
Voraussetzungen für die Ausbildung
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen: zur Datenbank »

Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Ausbildungsvorschläge
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Medizin, Gesundheit, Körperpflege" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.