Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Kolleg an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-business

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation
Ausbildungsart: Schule
Ausbildungsart
Kolleg
Dauer
4 Semester
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen

Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung

Zielgruppe

Personen, z. B. AHS-Absolventen und Absolventinnen, die nach der Reifeprüfung die Diplomprüfung der Handelsakademie anstreben.

Abschluss

Diplomprüfung

Berechtigung
  • selbstständige Ausübung einschlägiger Gewerbe gemäß Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes

 

Informationen zur Gewerbeordnung einschließlich konkreter Zugangsvoraussetzungen findet man z. B. im Portal der Berufsbildenden Schulen unter www.gewerbeordnung.at.

Gruppe

Kolleg an Handelsakademien

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

InformationstechnikerIn, Immobilienkaufmann/-frau, BankangestellteR, Baukaufmann/-frau, BuchhalterIn, BüroangestellteR, EinkäuferIn, FremdsprachenkorrespondentIn, ManagerIn, SachbearbeiterIn, SekretärIn, VersicherungsberaterIn, VersicherungsangestellteR, VersicherungsmaklerIn, Werbefachmann/-frau, EinkäuferIn im Nahrungsmittelbereich, VerkaufstechnikerIn, PrivatkundenbetreuerIn in Banken, AuslandsreferentIn in Banken, AnlagenberaterIn...

weitere Informationen
Zusatzinfo

selbstständige Ausübung facheinschlägiger Gewerbe gemäß Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Kollegs an Handelsakademien vermittelt eine umfassende Allgemeinbildung und eine höhere kaufmännische Bildung und bereiten auf gehobene Berufe in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung vor. Neben den allgemein bildenden Unterrichtsgegenständen wie Deutsch, Mathematik, Geschichte, Biologie usw. werden in der HAK mindestens zwei lebende Fremdsprachen gelernt. Die kaufmännischen berufsbildenden Fächer sind z.B. Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Controlling, Wirtschaftsinformatik, Textverarbeitung, Informations- und Officemanagement, Volkswirtschaft usw.

Die praktische Ausbildung findet in der Übungsfirma statt.

 

Spezialisierung:

An Kollegs an Handelsakademien sind mit unterschiedlichsten Ausbildungsschwerpunkten und Fachrichtungen eingerichtet. Die Spezialisierung auf diese Schwerpunkte erfolgt in der Regel in den höheren Semestern.

 

Voraussetzungen:

  • Für den Besuch eines Kollegs ist die Reifeprüfung (Matura), Berufsreifeprüfung oder eine Studienberechtigungsprüfung erforderlich.

Über die genauen Aufnahmekriterien und Anmeldefristen informiert die jeweilige Handelsakademie.

 

Weitere Berechtigungen:

  • Ersatz der Unternehmerprüfung
  • Anrechnung und Ersatz von Lehrzeiten in kaufmännisch-administrativen Lehrberufen
Wien
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Wien 10 (öffnen)
1100 Wien, Pernerstorfergasse 77
Tel.: +43 (0)1 / 602 51 91 -0, Fax: +43 (0)1 / 602 51 91 -253, http://www.bhakwien10.at/
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.