Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Handelsschule

Handelsschulen (HAS) sind berufsbildende mittlere Schulen, bei denen eine kaufmännische Ausbildung im Vordergrund steht.

Dauer
3 Jahre
Abschluss

Abschlussprüfung und Abschlusszeugnis

Kosten
keine (an Privatschulen Schulgeld)
Gehört zur Gruppe

Berufsbildende mittlere Schule

weitere Informationen

An Handelsschulen (HAS) erhalten die SchülerInnen neben einer Allgemeinbildung kaufmännische Fachkenntnisse. Die HAS schließt als berufsbildende mittlere Schule nach 3 Jahren mit einer Abschlussprüfung ab und vermittelt berufliche Qualifikationen für alle Zweige in Wirtschaft und Verwaltung.

Wesentliche Ausbildungsinhalte sind allgemein bildende Inhalte, Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Schlüsselqualifikationen (z. B. Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit, Kompetenz zur Teamarbeit). Außerdem wird Englisch als lebende Fremdsprache unterrichtet.

Die praktische Ausbildung findet in der Übungsfirma statt.

 

Spezialisierung:

Handelsschulen sind mit unterschiedlichsten Fachbereichen eingerichtet. Die Spezialisierung auf diese Schwerpunkte erfolgt in der Regel ab der zweiten Klasse.

 

Voraussetzungen:

Um in einer Handelsschule aufgenommen zu werden, ist ein positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder ein positiver Abschluss der Polytechnischen Schule notwendig. SchülerInnen, die in der Neuen Mittelschule in Deutsch, Englisch oder Mathematik mit "Genügend" und dem Zusatz "grundlegende Bildung" beurteilt wurden, müssen eine Aufnahmeprüfung machen.

An einigen Schulstandorten kann auch eine Abendform für Berufstätige besucht werden: Dafür ist eine zusätzliche Voraussetzung das vollendete 17. Lebensjahr.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien. Bei der Anmeldung ist die Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich.

 

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • selbstständige Ausübung einschlägiger Gewerbe gemäß Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes
  • Ersatz der Unternehmerprüfung
  • berechtigt zum Besuch von facheinschlägigen Aufbaulehrgängen und Handelsakademien für Berufstätig
  • Anrechnung und Ersatz von Lehrzeiten in kaufmännisch-administrativen Lehrberufe
  • Möglichkeit der Berufsreifeprüfung

Angebotene Ausbildungen im Ausbildungskompass

Handelsschule - Fachbereich Informationstechnologie
Handelsschule - Schwerpunkt Kundenbetreuung und Verkauf
Handelsschule - Praxis Handelsschule für Leistungssportler/innen
Handelsschule für HochleistungssportlerInnen
Ski-Handelsschule - Ausbildungsschwerpunkt Event- und Sportmanagement
Handelsschule - Fachbereich Office-Management
Handelsschule für Berufstätige
Handelsschule - Praxis Handelsschule mit Zusatzausbildung Fußball
Business School
Handelsschule mit Tourismus und HGA
Handelsschule - Praxis Handelsschule
Handelsschule - Praxis Handelsschule (Ganztagesform)
Fachschule für Wirtschaft und Leistungssport
Handelsschule - Ausbildungsschwerpunkt Verkaufs- und Büroorganisation
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Weiterbildungen: zur Datenbank »

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.