Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Aufbaulehrgang der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft

Ausbildungsbereiche: Landwirtschaft, Ökologie, Ernährung
Ausbildungsart: Schule

Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Ausbildungsart
Aufbaulehrgang
Dauer
6 Semester
Form
Vollzeit
Voraussetzungen
  • positiver Abschluss einer 3- oder 4-jährigen land- und forstwirtschaftliche Fachschule oder
  • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung
Zielgruppe

AbsolventInnen einer Fachschule für Land- und Forstwirtschaft, die an einer Höheren Lehranstalt die Reife- und Diplomprüfung ablegen wollen.

Abschluss

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigung
  • berechtigt zur Ausübung einschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung und Ingenieursgesetz
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß landwirtschaftlichem Berufsausbildungsgesetz (Ersatz der FacharbeiterInnenprüfung)
  • Studienberechtigung
  • Anwartschaft auf die Standesbezeichnung Ingenieur/in (Zertifizierungsverfahren einschl. Fachgespräch)
Gruppe

Aufbaulehrgang für land- und forstwirtschaftliche Schulen

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

AgrarberaterIn, Agrarkaufmann/-frau, Biobauer/Biobäuerin, GartenbautechnikerIn, Gemüsebauer/Gemüsebäuerin, GemüsegärtnerIn, GetreideproduzentIn, GutsverwalterIn, HofberaterIn, LandwirtIn, LandwirtschaftlicheR DirektvermarkterIn, NutztierberaterIn, Obstbauer/Obstbäuerin, ObstgärtnerIn

weitere Informationen

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Neben den allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Geschichte, Geografie, Chemie, Physik, Biologie usw.) werden im Aufbaulehrgang unter anderem die fachspezifischen Fächer Land- und Forstwirtschaft, Biologische Landwirtschaft, Landtechnik und Bau, Ländlichen Entwicklung, Nutztierhaltung, Pflanzenbau aber auch Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Unternehmensführung und Recht usw. unterrichtet.

Außerdem sind zwei landwirtschaftliche Pflichtpraktika zu absolvieren.

 

Weiter Berechtigungen:

  • Zulassung zur Meisterprüfung
  • Inanspruchnahme verschiedener Agrarförderungen
  • Ersatz der gewerblichen Unternehmerprüfung
  • nach 3 Jahren gehobener einschlägiger Tätigkeit Verleihung des Titels "Ingenieur"
Niederösterreich
Höhere Bundes-Lehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Landtechnik und Lebensmitteltechnologie Wieselburg (öffnen)
3250 Wieselburg, Schloss Weinzierl 1
Tel.: +43 (0)7416 / 524 37 -0, Fax: +43 (0)7416 / 524 37 -49, https://www.josephinum.at/
Salzburg
Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft Elixhausen (öffnen)
5161 Elixhausen, Ursprungstraße 4
Tel.: +43 (0)662 / 480 301 -0, Fax: +43 (0)662 / 480 301 -15, http://www.ursprung.at/
Steiermark
Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein (öffnen)
8952 Irdning-Donnersbachtal, Raumberg 38
Tel.: +43 (0)3682 / 224 81 -0, Fax: +43 (0)3682 / 224 81 -110, https://www.raumberg-gumpenstein.at/
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weiterbildungen: zur Datenbank »
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Landwirtschaft, Ökologie, Ernährung" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.