Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Lehre Luftfahrzeugtechnik

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation
Ausbildungsart: Lehre

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt.

Ausbildungsart
Lehre
Dauer
3,5 Jahre
Form
Dual
Voraussetzungen

Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Zielgruppe

Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren

Abschluss

Lehrabschlussprüfung (LAP)

Berechtigung
  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zu Werkmeisterschulen und Meisterprüfungen im jeweiligen Fachbereich
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

 

Informationen zur Gewerbeordnung einschließlich konkreter Zugangsvoraussetzungen findet man z. B. im Portal der Berufsbildenden Schulen unter www.gewerbeordnung.at.

 

Gruppe
Berufe nach Abschluss

LuftfahrzeugtechnikerIn

weitere Informationen
Zusatzinfo

Möglichkeit zur Berufsreifeprüfung (Lehre mit Matura, Berufsmatura)

Im Lehrberuf Luftfahrzeugtechnik lernen die Lehrlinge unter anderem wie sie:

  • technische Unterlagen (auch in englischer Sprache) lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften und Normen und der einschlägigen Umweltstandards ausführen
  • erforderliche Materialien auswählen, beschaffen und überprüfen
  • mechanische, hydraulische, pneumatische und elektronische Komponenten bearbeiten, zusammenbauen und in unterschiedliche Luftfahrzeugen einbauen, prüfen und justieren
  • Luftfahrzeugsystemkomponenten an Flugzeugen und Hubschraubern demontieren, montieren, handhaben und in Betrieb nehmen 
  • mechanische, hydraulische, pneumatische und elektronische Komponenten und Baugruppen instand halten
  • berufstypische physikalische Größen messen, beurteilen und prüfen
  • Fehler, Mängel und Störungen an Luftfahrzeugsystemkomponenten aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren

Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolventen/-absolventinnen berechtigt die Berufsbezeichnung "LuftfahrzeugtechnikerIn" zu tragen.

Niederösterreich
Landesberufsschule Amstetten (öffnen)
3300 Amstetten, Leopold-Maderthaner-Platz 2
Tel.: +43 (0)7472 / 627 86 -0, Fax: +43 (0)7472 / 627 86 -106, http://www.lbsamstetten.ac.at/
Steiermark
Landesberufsschule Knittelfeld (öffnen)
8720 Knittelfeld, Portniggstraße 21
Tel.: +43 (0)3512 / 828 10 -0, Fax: +43 (0)3512 / 828 10 -3, http://www.lbs-knittelfeld.steiermark.at/
Voraussetzungen für die Ausbildung
 
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus dem Bereich "Technik, EDV, Telekommunikation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.