Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf. Informationen zu Förderungen von Aus- und Weiterbildungen finden Sie unter erwachsenenbildung.at

Lehre MasseurIn

Ausbildungsbereiche: Medizin, Gesundheit, Körperpflege / Tourismus, Freizeit, Sport
Ausbildungsart: Lehre

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt.

Ausbildungsart
Lehre
Dauer
3 Jahre
Form
Dual
Voraussetzungen

Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

ACHTUNG:

Gemäß der Rechtsvorschrift für Beschäftigungsverbote und -beschränkungen für Jugendliche sind Masseurarbeiten am menschlichen Körper erst für Jugendliche ab dem vollendeten 17. Lebensjahr erlaubt (vgl. KJBG-VO, BGBl. II Nr. 436/1998, §7 Ziffer 20).

Allerdings kann gemäß Erlass des Wirtschaftsministeriums vom 2.8.2007 die Ausbildung im Lehrberuf Masseur*in auch bereits vor Vollendung des 17. Lebensjahres begonnen werden, wenn vor Vollendung des 17. Lebensjahrs nur Teilkörpermassagen durchgeführt werden (z. B. Nacken- und Fußreflexzonenmassagen).

Genauere Informationen dazu erteilen die Lehrlingsstellen des jeweiligen Bundeslandes: Kontaktdaten Lehrlingsstellen

Zielgruppe

Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren

Abschluss

Lehrabschlussprüfung (LAP)

Hier finden Sie nur die aktuellen Zeugniserläuterungen

Zeugniserläuterung DE Zeugniserläuterung EN
Berechtigung
  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zu Werkmeisterschulen und Meisterprüfungen im jeweiligen Fachbereich
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Informationen zur Gewerbeordnung einschließlich konkreter Zugangsvoraussetzungen findet man z. B. im Portal der Berufsbildenden Schulen unter www.gewerbeordnung.at.

 

Gruppe
Berufe nach Abschluss
Zusatzinfo

 Möglichkeit zur Berufsreifeprüfung (Lehre mit Matura, Berufsmatura)

Im Lehrberuf MasseurIn lernen die Lehrlinge unter anderem wie sie:

  • klassische Massagen sowie Spezialmassagen verabreichen
  • Bäder, Packungen und Wickel verareichen
  • Atem- und Bewegungsübungen durchführen
  • Kältepackungen anwenden, Eiskompressen anlegen

Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolventen/-absolventinnen berechtigt die Berufsbezeichnung "MasseurIn" zu tragen.

Kärnten
Fachberufsschule Klagenfurt 2 (öffnen)
9020 Klagenfurt am Wörthersee, Wulfengasse 24
Tel.: +43 (0)463 / 316 41 -15, Fax: +43 (0)463 / 316 41 -793, http://fbs-klagenfurt2.at/
Oberösterreich
Berufsschule Linz 1 (öffnen)
4040 Linz, Reindlstraße 48-50
Tel.: +43 (0)732 / 77 20 -35700, Fax: +43 (0)732 / 77 20 -235799, https://www.bs-linz1.ac.at/
Salzburg
Landesberufsschule 2 Salzburg (öffnen)
5020 Salzburg, Makartkai 1
Tel.: +43 (0)662 / 432 151, Fax: +43 (0)662 / 432 151 -1205, https://www.lbs2.salzburg.at
Steiermark
Landesberufsschule Graz 2 (öffnen)
8010 Graz, Hans-Brandstetter-Gasse 12
Tel.: +43 (0)316 / 471 468, Fax: +43 (0)316 / 471 468 -704, http://www.lbs-graz2.steiermark.at/
Wien
Berufsschule für Schönheitsberufe (öffnen)
1140 Wien, Goldschlagstraße 137
Tel.: +43 (0)1 / 599 16 -95805, Fax: +43 (0)1 / 599 16 -95800, https://www.bs-sb.at/
Voraussetzungen für die Ausbildung
 

Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Ausbildungsvorschläge
Weitere Ausbildungen aus den Bereichen "Medizin, Gesundheit, Körperpflege" und "Tourismus, Freizeit, Sport" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.