Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf. Informationen zu Förderungen von Aus- und Weiterbildungen finden Sie unter erwachsenenbildung.at

Fachhochschulstudium Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation / Infrastruktur, Verwaltung, Organisation
Ausbildungsart: Uni/FH/PH

Das Studium Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen bereitet Sie bestens auf die künftigen Anforderungen in der Praxis von Eisenbahnunternehmen, der Industrie oder im Consulting vor. Dabei können Sie sich in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Energieversorgung, Management, Signaltechnik oder Bautechnik spezialisieren. Der Studiengang baut auf dem Bachelor Bahntechnologie und Mobilität auf, kann aber durch das Absolvieren eines Brückenkurses auch mit dem Bachelorabschluss eines artverwandten technischen Studiums belegt werden.

Ausbildungsart
Masterstudium (FH)
Dauer
4 Semester
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • ein abgeschlossener facheinschlägiger Fachhochschul-Bachelorstudiengang oder
  • der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Ausmaß von mindestens 180 ECTS und sechs Semester.
Kosten
EUR 363,36 + ÖH-Beitrag je Semester
Abschluss

Diplom-IngenieurIn (Dipl.Ing.)

Berechtigung

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Gruppe

Technik und Ingenieurwissenschaften (FH)

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

MobilitätsberaterIn, VerkehrstechnikerIn - Konstruktive Verkehrstechnik, VerkehrstechnikerIn - Verkehrsökologie, VerkehrstechnikerIn - Verkehrsökonomie, VerkehrstechnikerIn - Verkehrsplanung

weitere Informationen

Lehrinhalte:

 Pflichtmodule des Masterstudiums:

  • Planung und Produktion im Eisenbahnbetrieb
  • Recht und Behörden im Eisenbahnwesen
  • Vertiefung Betriebswirtschaft und Lifecycle-Analysen
  • Unternehmensgründung
  • Vertiefung Verkehrswesen
  • Interdisziplinäres Projekt
  • Innovationsmanagement und Forschung
  • Masterarbeit

Wahlpflichtpfade: Diese umfassen ca. die Hälfte des Studiums.

  • Fahrzeugtechnik, Energietechnik, Signaltechnik
  • Management, Markt, Systemtechnik 
  • Bautechnik
  • Management, Energietechnik, Systemtechnik
  • Fahrzeugtechnik, Markt, Signaltechnik

 

Berufsfelder:
Als AbsolventIn sind Sie in Eisenbahnbetrieben sowie als MitarbeiterIn auf unterschiedlichen Ebenen des Managements der einschlägigen Industrie, in Planungsbüros und im öffentlichen Dienst sehr gefragt.

  • ProjektmanagerIn
  • PlanerIn von Infrastrukturprojekten
  • BaumanagerIn, örtliche Bauaufsicht
  • NetzplanerIn, NetzanalytikerIn
  • TrassenmanagerIn, AngebotsgestalterIn in Bahnnetzen
  • SachbearbeiterIn für die Errichtung und Instandhaltung der technischen Streckenausrüstung
  • Eisenbahn-BetriebsleiterIn und alle betrieblichen Ebenen darunter
  • KoordinatorIn von Ausschreibungen für Bund, Länder oder Verkehrsverbünde
  • Tätigkeiten im Verkehrsministerium und bei anderen Behörden
Niederösterreich
Fachhochschule St. Pölten GmbH (öffnen)
3100 St. Pölten, Campus-Platz 1
Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200, https://www.fhstp.ac.at
 
Weitere Wege nach der Ausbildung
Berufseinstieg: aktuelle Jobangebote »
Weitere Ausbildungen:
Weiterbildungen: zur Datenbank »

Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...

Uber weitere Ausbildungsvorschläge
Weitere Ausbildungen aus den Bereichen "Technik, EDV, Telekommunikation" und "Infrastruktur, Verwaltung, Organisation" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.