Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf.

Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Kommunikationsmanagement und Marketing

Ausbildungsart: Schule
Ausbildungsart
Berufsbildende höhere Schule (BHS)
Dauer
8 Semester
Form
Berufsbegleitend
Voraussetzungen
  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder Polytechnischen Schule
  • Mindestalter 17 Jahre
  • Berufstätigkeit oder abgeschlossene Berufsausbildung
Zielgruppe

Berufstätige und Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung, die einen Handelsakademieabschluss nachholen wollen.

Abschluss

Reife- und Diplomprüfung (Matura)

Berechtigung
  • Studienberechtigung
  • Ausübung einschlägiger Gewerbe laut Gewerbeordnung einschließlich des Handelsgewerbes
Gruppe

Handelsakademie

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

BankangestellteR, Baukaufmann/-frau, BuchhalterIn, BüroangestellteR, EinkäuferIn, FinanzberaterIn, FremdsprachenkorrespondentIn, HandelsagentIn, ManagerIn, SachbearbeiterIn, SekretärIn, VersicherungsberaterIn, VersicherungsangestellteR, VersicherungsmaklerIn, Werbefachmann/-frau, Textilkaufmann/-frau, UnternehmerIn, PrivatkundenbetreuerIn in Banken, AuslandsreferentIn in Banken, Back-Office-MitarbeiterIn im Bankbereich...

weitere Informationen
Zusatzinfo

Die Spezialisierung auf Ausbildungsschwerpunkte und Fachrichtungen erfolgt überwiegend in den höheren Semestern.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Die Handelsakademie für Berufstätige vermittelt eine umfassende Allgemeinbildung und eine höhere kaufmännische Bildung und bereiten auf gehobene Berufe in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung vor. Neben den allgemein bildenden Unterrichtsgegenständen wie Deutsch, Mathematik, Geschichte, Biologie usw. werden in der HAK mindestens zwei lebende Fremdsprachen gelernt. Die kaufmännischen berufsbildenden Fächer sind z.B. Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Controlling, Wirtschaftsinformatik, Textverarbeitung, Informations- und Officemanagement, Volkswirtschaft usw.

Die praktische Ausbildung findet in der Übungsfirma statt, für die im 4. Jahrgang ein halber Unterrichtstag pro Woche vorgesehen ist.

Die Ausbildung erfolgt in Modulform.

 

Spezialisierung:

Handelsakademien sind mit unterschiedlichsten Ausbildungsschwerpunkten und Fachrichtungen eingerichtet. Die Spezialisierung auf diese Schwerpunkte erfolgt in der Regel in den höheren Semestern.

 

Aufnahme:

Voraussetzung für die Aufnahme an einer HAK für Berufstätige ist ein positiver Pflichtschulabschluss
und ein Mindestalter von 17 Jahren. Je nach individueller Vorbildung, z. B. kaufmännische Lehre Handelsschule (auch teilweise), 5. oder 6. Klasse AHS ist entweder der Einstieg in ein höheres Semester oder die Anrechnung dieser Vorbildung für bestimmte Fächer möglich.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt in der Regel ab Anfang März bis Ende Juni. Genaue Auskunft zur Anmeldung erteilt die jeweilige Schule. Bei der Anmeldung ist die Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse erforderlich.

 

Weitere Berechtigungen:

  • Ersatz der Unternehmerprüfung
  • Anrechnung und Ersatz von Lehrzeiten in kaufmännisch-administrativen Lehrberufen
Oberösterreich
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Braunau/Inn (öffnen)
5280 Braunau/Inn, Raitfeldstraße 3
Tel.: +43 (0)7722 / 633 29 -0, Fax: +43 (0)7722 / 633 29 -19, https://www.hak-braunau.at/
Tirol
Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Innsbruck (öffnen)
6020 Innsbruck, Karl-Schönherr-Straße 2
Tel.: +43 (0)512 / 581 007 -0, Fax: +43 (0)512 / 581 007 -30, http://www.hak-ibk.at/

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.