Der AMS-Ausbildungskompass bietet Ihnen detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Ihrem Traumberuf. Hier finden Sie schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Testen Sie den Ausbildungsassistenten - er berechnet Ihnen sofort Ihren Bildungsweg zum Wunschberuf. Informationen zu Förderungen von Aus- und Weiterbildungen finden Sie unter erwachsenenbildung.at

Fachschule für Keramik und Ofenbau

Ausbildungsbereiche: Technik, EDV, Telekommunikation / Kunst, Design, Gestaltung
Ausbildungsart: Schule

Die Fachschule für Keramik und Ofenbau vermittelt eine vertiefende Allgemeinbildung und die theoretischen und fachpraktischen Kenntnisse und Fertigkeiten und  Techniken der Keramik, des Ofenbaues und des Platten- und Fliesenlegens.

Ausbildungsart
Berufsbildende mittlere Schule (BMS)
Dauer
4 Jahre
NQR Level
4
Form
Vollzeit
Voraussetzungen
  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder der Polytechnischen Schule
  • praktische Eignungsprüfung
Zielgruppe

Jugendliche mit Interesse an Keramik und Ofenbau, die die 8. Schulstufe (Neue Mittelschule, Gymnasium) positiv abgeschlossen haben.

Abschluss

Abschlussprüfung

Berechtigung
  • gem. Gewerbeordnung die fertige Berufsausbildung zum/zur HafnerIn, KeramikerIn, Platten- und FliesenlegerIn
Gruppe

Technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Fachschule

weitere Informationen
Berufe nach Abschluss

KeramikdesignerIn, KeramikerIn

weitere Informationen

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Neben Allgemeinbildenden Fächern werden an der Fachschule insbesondere die Unterrichtsgegenstände Betriebstechnik, Kunstgeschichte und Design, Technologie, Fachzeichnen/Entwurf, Feuerungs- und Heizungstechnik, Atelier und Produktion vermittelt.

Vor Eintritt in die 4. Klasse muss ein Pflichtpraktikum absolviert werden.

 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder der Polytechnischen Schule
  • SchülerInnen der 3. Leistungsgruppe müssen eine Aufnahmeprüfung absolvieren
  • alle BewerberInnen müssen eine praktische Eignungsprüfung absolvieren

 

Kosten: Das Schuldgeld beträgt derzeit EUR 65,00 pro Monat. Zusätzlich können etwaige Fahrt- und Unterbringungskosten anfallen.

 

Weitere Berechtigungen:

  • den Zugang zur Berufsreifeprüfung
  • den Zugang zu den Kunstakademien
  • den Zugang zum Kolleg/Aufbaulehrgang für Ofenbautechnik
  • die Zulassungsberechtigung zur Ablegung der Meisterprüfung für diese Berufe
Burgenland
Landesfachschule für Keramik und Ofenbau Stoob (öffnen)
7344 Stoob, Keramikstraße 16
Tel.: +43 (0)2612 / 424 84 -0, Fax: +43 (0)2612 / 424 84 -17, https://keramikschule.at/
Diese Ausbildungen könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Ausbildungen aus den Bereichen "Technik, EDV, Telekommunikation" und "Kunst, Design, Gestaltung" anzeigen

Ausbildungs­assistent

Hier finden Sie den Ausbildungsweg zu Ihrem Traumberuf. Testen Sie den Ausbildungsassistent und lassen Sie sich ihren persönlichen Ausbildungspfad berechnen.